FAQ "sowiduu" - Häufig gestellte Fragen

ÜBER SOWIDUU

Was ist "sowiduu"?

"sowiduu" ist ein Pilotversuch für einen flexiblen on demand Shuttle Service. Dieser wird in der Region Ipsach, Port, Brügg und Bellmund von den Verkehrsbetrieben Biel und der SBB gemeinsam mit der Bevölkerung während ein paar Wochen getestet.

Was ist ein flexibler on demand Shuttle Service?

Bei diesem Mobilitätsservice kannst du via App einen Kleinbus bestellen, der individuell gebuchte Ziele anfährt und unterwegs weitere Fahrgäste mitnimmt welche auf einer ähnlichen Strecke unterwegs sind, sofern dies deine Fahrtzeit nicht stark verlängert.  

Welche Vorteile bringt "sowiduu"?

Viel Flexibilität: Anders als beim regulären öffentlichen Verkehr gibt es beim on demand Shuttle keine fixen Haltestellen und auch keine fixen Routen. Der Shuttle fährt dich von deinem Standort an das in der App gebuchte Ziel. Dadurch entsteht in den bedienten Gemeinden ein bedarfsorientiertes öV-Angebot, das Fahrten mit dem eigenen Auto ersetzen kann und durch die Bündelung von Fahrten das Verkehrsaufkommen reduziert. Damit stärkt der Service den öffentlichen Verkehr in der Region. 

Für wen eignet sich "sowiduu"?

Mit "sowiduu" kann man flexibel zum Einkaufen, Arbeiten, zu Freunden, ins Training, oder auch einfach direkt an den Bahnhof Brügg oder Ipsach fahren. Dabei kann man auf das eigene Auto verzichten.

Warum heisst der Service "sowiduu"?

Beim flexiblen on demand Shuttle denken wir an ein Angebot, welches den unterschiedlichen Reisebedürfnissen der Menschen Rechnung tragen soll. Er soll so flexibel sein, wie Du - daher "sowiduu".

BEDIENGEBIET

Wo fährt "sowiduu"?

Während der Testphase fährt "sowiduu" ausschliesslich im Gebiet der Gemeinden Ipsach, Port, Brügg und Bellmund sowie an den Bahnhof Nidau. Es können keine Ausnahmen gemacht werden.

Warum fährt "sowiduu" gerade in diesen 4 Gemeinden und nicht anderswo?

Ein Forschungsprojekt hat aufgezeigt, dass ein Bedürfnis nach einer besseren Erschliessung der Achse Ipsach - Bellmund - Port - Brügg mit dem öffentlichen Verkehr besteht. Daher wird der Service in diesen Gemeinden getestet.

Warum fährt "sowiduu" nicht in die Stadt Biel?

"sowiduu" soll das bestehende Angebot des öffentlichen Verkehrs ergänzen und Lücken schliessen. Die Stadt Biel ist bereits sehr gut erschlossen.  

BEDIENZEITEN

Wie lange dauert der Piloversuch?

Der Pilotversuch "sowiduu" dauert vorerst drei mal zwei Wochen. Jeweils nach 2 Wochen werden die Erkenntnisse ausgewertet sowie der Service verbessert.

An welchen Daten fährt "sowiduu"?

  • im Oktober: Von Montag 14.10 bis Samstag 26.10.2019
  • im November: Von Montag 11.11 bis Samstag 23.11.2019
  • im Dezember: Von Montag 02.12 bis Samstag 14.12.2019

Zu welchen Uhrzeiten fährt "sowiduu"?

Von Montag bis Freitag kannst du "sowiduu" von 6:00-21:30 Uhr und Samstag von 7:00-18:00 Uhr testen. Am Sonntag machen "sowiduu" und seine Fahrer & Fahrerinnen Pause

NUTZUNG

Wer kann "sowiduu" nutzen?

Während der Testphase ist "sowiduu" nicht öffentlich. Nur registrierte TestnutzerInnen ab 16 Jahren bekommen Zugang zur "sowiduu"-App und können den Service nutzen. Die Anmeldung erfolgt auf https://forms.gle/YUnh8oyZX3VGU1Ge8 Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Wie nutze ich den Shuttle?

  1. Installation "sowiduu"-App: Die Installation erfolgt gemäss der Anleitung, welche die registrierten Testnutzer per E-Mail erhalten haben.
  2. Start- und Zieladresse eingeben: Gib auf der "sowiduu"-App deine Start- und Zieladresse ein sowie deine gewünschte Abhol- oder Ankunftszeit ein. Beachte: Sowohl Start-wie Zielort müssen auf dem Gebiet der Gemeinden Ipsach, Bellmund, Port und Brügg oder vom/zum Bahnhof Nidau sein. Anschliessend prüft die "sowiduu"-App die Fahrzeugverfügbarkeit.
  3. Fahrt buchen: Sofern ein freies Fahrzeug gefunden wird, kannst du deine Fahrt buchen. Per App kannst du dann live mitverfolgen, wo genau sich dein Fahrzeug befindet und wann es voraussichtlich bei dir ankommen wird.
  4. Andere mitnehmen: Während der Fahrt nimmt "sowiduu" weitere Mitfahrer mit, welche ein ähnliches Ziel haben. Dadurch können wir mehrere Fahrtanfragen bündeln und dadurch Strassen und Umwelt entlasten.
  5. Fahrt bewerten: Am Ziel angekommen, kannst du die Fahrt in der App bewerten. Im Verlaufe des Tages bekommst du zusätzlich ein paar Fragen per SMS, welche du bitte zeitnah beantwortest.

Kann ich den Shuttle statt über die App auch telefonisch buchen?

Während der Testphase kann ausschliesslich über die "sowiduu"-App gebucht werden. Eine telefonische Buchung ist aus betrieblichen Gründen vorerst nicht möglich.

Bekomme ich sicher eine Fahrt, wenn ich buche?

"sowiduu" ist vorerst nur ein Testversuch mit 2 Fahrzeugen. Daher kann es sein, dass deine Anfrage bei starker Nachfrage abgelehnt wird. In der App siehst du jeweils sofort ob deine Fahrt angenommen oder abgelehnt wird.

Wieviel kostet eine Fahrt mit sowiduu in der Testphase?

In der Testphase ist der Service kostenlos. Im Gegenzug erwarten wir von den Testnutzern ein verlässliches Feedback, was bei der Fahrt gut/nicht gut geklappt hat  und wie sie die Fahrt erlebt haben. Nur so können wir den Service noch kundengerechter gestalten. Die Fragen werden per SMS zugestellt.

Kann ich eine bereits gebuchte Fahrt stornieren?

Aus Respekt vor unseren Fahrern und vor den anderen Testnutzern bitten wir dich nur Fahrten zu buchen, die du auch wirklich antreten möchtest. Falls du trotzdem mal absagen musst, ist dies via "sowiduu"-App möglich. Während der Testphase entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Warum fährt "sowiduu" manchmal Umwege?

Im Sinne eines möglichst effizienten und ökologischen Verkehrsangebotes werden so viele Passagiere wie möglich auf ähnlichen Routen gebündelt. Die App berechnet dabei die optimale Reihenfolge der Fahrten. Dabei kann es zu kleineren Umwegen kommen. Oder die Abfahrts- und Ankunftszeiten der einzelnen Buchungen verschieben sich leicht. Dies wird auf der App immer aktualisiert angezeigt. Um den Komfort für den Nutzenden trotzdem hochzuhalten, sind im System Grenzwerte hinterlegt, die nicht überschritten werden.

Wie pünktlich ist "sowiduu"?

Da es sich um eine Testphase handelt und es auf der Strasse zu Stau kommen kann, raten wir dir, etwas Zeitreserven bei deiner Reise einzuplanen. Die Abfahrts- und Ankunftszeit wird bei dir in der App immer aktualisiert angezeigt.

Kann ich für mehrere Personen buchen?

Ja, in der App kannst du Fahrten für mehrere Personen buchen.

Was passiert wenn ich plötzlich zu zweit bin, aber nur für mich alleine gebucht habe?

Eine Änderung der Fahrgastanzahl musst du vor Fahrtantritt in der App buchen. Ein spontaner Einstieg von zusätzlichen Personen ist nicht möglich.

Kann ich spontan in den sowiduu Shuttle einsteigen?

Nein, ein spontaner Einstieg ist nicht möglich. Alle Fahrten müssen vorab über die App gebucht werden.

Wie viel im Voraus muss / kann ich buchen?

Es gibt keine minimale Vorlaufzeit für eine Buchung. Wenn ein Fahrer direkt verfügbar ist und sich in unmittelbarer Nähe befindet, kann eine Fahrt sofort nach der Buchung angetreten werden. Eine Fahrt kann aber auch im Voraus gebucht werden, maximal 7 Tage vorher.

Gibt es ein Minimum /  Maximum an Fahrten, welche ich buchen kann?

Nein. Aber zur Verbesserung des Shuttles ist es von Vorteil, wenn du als Testperson mehrfach unterwegs bist und uns Rückmeldungen zum Service gibst. Zudem verlosen wir am Ende der Testphase unter allen aktiven Testpersonen öV-Gutscheine im Wert von 500 CHF.

Muss ich nach meiner Fahrt Feedback geben?

Ja, für die Weiterentwicklung von "sowiduu" sind wir auf dein Feedback angewiesen - im Gegenzug ist die Fahrt kostenlos. Wir schicken dir jeweils nach deinen Shuttle-Fahrten ein paar Fragen per SMS zu. Zwischendurch und am Schluss des Pilotversuchs werden wir dich ebenfalls zu deinen Erfahrungen mit dem Shuttle befragen.

Dürfen nur Personen ab einem Alter von 16 Jahren mitfahren?

Mitfahren dürfen auch Personen unter 16 Jahren. Buchen können aber nur Personen ab einem Alter von 16 Jahren.

Kann ich mein Baby, Kleinkind, Kind mitnehmen?

Baby, Kleinkinder und Kinder können mitgenommen werden.

  • Für 0-4-Jährige muss die nötige Vorrichtung (Babyschale etc) selber mitgebracht werden. Diese Kinder können via den Button „Erwachsener“ gebucht werden.
  • Für 5-12-Jährige stehen Kindersitzerhöhungen zur Verfügung (max. 4 Stück). Diese Kinder können via den Button „Kind“ gebucht werden.

Kinderwagen müssen als Gepäck gebucht werden.

Kann ich mein Haustier mitnehmen?

Tiere können aus Rücksicht auf Allergiker nicht transportiert werden.

Kann ich Gepäck mitnehmen?

Pro Fahrgast können unsere Fahrzeuge je eine Hand- und Einkaufstasche oder Tagesrucksack ohne Voranmeldung mitnehmen. Koffer, Wanderrucksäcke u.Ä. bitten wir dich in der App anzugeben. Die Gepäckmitnahme ist kostenfrei. Der Fahrer hat das Recht, die Beförderung eines Nutzers zu verweigern, dessen Gepäckstücke die in der Bestellung angegebene Anzahl übersteigen und andere Passagiere beeinträchtigen.

Können Rollstühle befördert werden? Warum nicht?

Ein Rollstuhltransport ist in der aktuellen Testphase aus Kapazitäts- und Beschaffungsgründen noch nicht möglich.

Darf ich im Auto essen? Darf ich im Auto rauchen?

Nein, auf allen Fahrten ist Essen, Rauchen (inkl. E-Zigaretten) und Drogenkonsum verboten. Der Fahrer kann von einem Fahrgast verlangen, das Fahrzeug zu verlassen, wenn er die Verbote nicht einhält und auf Anweisung des Fahrers nicht umgehend aufhört.

ALLGEMEIN ZUM PROJEKT

Warum ein solcher Testversuch?  

Die Welt der Mobilität ist im Wandel. Innovative Technologien ermöglichen neue Dienstleistungen. Die Verkehrsbetriebe Biel und die SBB befassen sich deshalb vorausschauend mit neuartigen Formen der Mobilität und erproben diese schrittweise in Praxisversuchen. Damit wird eine kostensparende und kundennahe Entwicklung sichergestellt. Gestartet wurde im Frühjahr 2019 mit einem Forschungsprojekt in Ipsach. Eine Befragung bei der Bevölkerung hat gezeigt, dass ein wesentliches Bedürfnis nach einer besseren öV-Erschliessung auf der Achse Ipsach, Port, Bellmund und Brügg besteht. Deshalb findet der Testversuch in diesem Gebiet statt.

Wer sind die Projektpartner für den Pilotversuch? 

Die Verkehrsbetriebe Biel (VB) kooperieren in diesem Projekt eng mit der SBB. Beide Firmen sind bestrebt, dem Kunden die Reise von Tür-zu-Tür weiter zu vereinfachen und das öV-Angebot stetig zu verbessern. Die sehr unterschiedlichen Kompetenzen von VB und SBB erleichtern das Erproben neuer Mobilitätsdienstleistungen. Gleichzeitig erfolgt auch eine enge Zusammenarbeit mit den Gemeinden und dem Center Brügg und es findet ein regelmässiger Austausch mit der aare seeland mobil statt. Das Projektteam kooperiert zudem mit langjährig erfahrenen Fahrern mit Personenbeförderungszertifikat aus Biel und Umgebung. Die Software hinter „sowiduu“ stammt von der Firma ioki, einem Tochterunternehmen der Deutschen Bahn. Die eingesetzte Software ist bereits international an anderen Orten im Einsatz. Mit „sowiduu“ testen wir daher auch deren Übertragbarkeit auf die lokalen Bedürfnisse und klären Fragen der Betriebsführung.

Wie geht es nach der Testphase weiter?

Nach Ende der Testwochen werten die Projektpartner die Erfahrungen aus und erarbeiten mit den Gemeinden und dem Kanton das weitere Vorgehen.

DATENSCHUTZ

Was passiert mit meinen Daten?

Der Schutz deiner Privatsphäre ist uns wichtig. Wir respektieren deine Persönlichkeit und Privatsphäre und stellen dessen Schutz sowie die gesetzeskonforme Bearbeitung deiner Personendaten sicher. Weitere Informationen zur genauen Verwendung der Daten ist in der Datenschutzerklärung einsehbar: www.vb-tpb.ch/de/aktuelles/sowiduu/datenschutz

KONTAKT

Gibt es eine Hotline?

In der Testphase gibt es aus betrieblichen Gründen keine telefonische Hotline. Der Kontakt ist über sowiduu@vb-tpb.ch möglich.

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.